...sie rannten um ihr Leben, 

nicht jeder heißt sie Willkommen,

sie zeigen uns ihre Geschichte...

 

 

Von September bis Dezember 2014 haben 12 unbegleitete junge Menschen aus Syrien und Ägypten 

zusammen mit den Erwachsenen aus dem Team "Weit vom Auge - weit vom Herz" das Musikvideo

 

                                                                                              „Ich bin Mensch“

 

gedreht. Die jungen Flüchtlinge haben ihre Geschichten erzählt. Sie haben von ihrer Flucht und von Schleppern 

berichtet, von ihren Familien die in der Heimat bleiben mussten. Die jetzt im Krieg, oder irgendwo in einem Flüchtlingslager leben. Sie zeigen ein bißchen vom Leben hier im z. B. Flüchtlingswohnheim.

Sie haben  unfassbar trauriges  erfahren, von Krieg, Verfolgung, von Tod und Zerstörung.  Gleichzeitig erleben wir diese jungen traumatisierten Menschen, voller Hoffnung auf ein `normales´ Leben, auf ein Leben, in Frieden

und Sicherheit mit ihren Familien.

Sie sind nicht die oft in den Medien beschriebenen Kriminellen, sondern junge  Menschen mit Träumen .

Von all dem handelt der 16 minütige Film

 

Hier die Macher des Films:

Träger dieses Projekts ist die Jugendkunstschule Freiburg